HONIG und ZWIEBEL - Anwendung beim Pferd

23.5.2015 / 0 Kommentare / Permalink

HONIG: Honig ist ein wahres Wundermittel bei so manchem kleinen Leiden. Nicht nur dass Honig hervorragend schmeckt, nein er hilft auch bei Husten, Halsweh und Rachenentzündungen zudem tötet er äußerlich angewendet Keime und Bakterien ab. Ich persönlich füttere gerne an kalten Tagen oder im Winter Honig, einfach als Leckerchen…

Apfelessig und Kokosöl - Wundermitel der Natur, auch für unsere Pferde

22.5.2015 / 1 Kommentare / Permalink

Nicht nur Kräuter sind gesund und gut für unsere Pferde, auch andere Naturprodukte sind toll in der Anwendung und besser verträglich und gesünder als Chemie. Die sogenannten Hausmittel sind oft nicht wissenschaftlich bestätigt, dennoch altbewährt und ohne unerwünschte Nebenwirkungen! Ein Tierarzt oder Heilpraktiker wird natürlich nicht…

Sommerhitze und Pferde - TIPPS auf was man achten muss

18.5.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Pferde und Sommerhitze: Wie viel Hitze vertragen Pferde? Wo liegt die Wohlfühltemperatur beim Pferd? Wie bringe ich mein Pferd optimal durch den Sommer?     Ganz allgemein ist die Wohlfühltemperatur von Pferden irgendwo zwischen minus 7 Grad trockene Kälte und plus 25 Grad angegeben. Pferde sind zwar generell sehr…

Sommer- bis Spätsommer: Kräuter sammeln für unsere Pferde

15.5.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Vierter Teil unserer Kräuterserie: "Kräuter selber sammeln für unsere Pferde". Weiter geht’s mit Informationen über Goldrute, Kamille und Knoblauch   Getrocknete oder frische Kräuter lassen sich ganz einfach verabreichen. Wichtig ist die Kräuter vor dem Füttern grob zu zerkleinern, dadurch werden die Zellwände der Pflanzen…

Tierärztlich verordente Boxenruhe - Wie beschäftige ich mein Pferd?

11.5.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Nach einer Operation oder nach einer schweren Verletzung kann es sein, dass dem Pferd vom Tierarzt ein paar Tage absolute Boxenruhe verordnet werden.  Heutzutage ist die komplette Boxenruhe zwar selten, dennoch nach Operationen oder tierärztlicher Anordnung möglich. Meist darf man aber wenigstens ein paar Minuten Schritt führen oder…

Waschen von Reithosen, Gamaschen, Bandagen und Co ?

7.5.2015 / 1 Kommentare / Permalink

Eine Reithose oder Gamaschen zu waschen kann einen schon Mal zur Verzweiflung bringen. Mash Reste, Mistflecken, Grasflecken und sonstige Stallmitbringsel rauszubekommen ohne dass die Produkte in Mitleidenschaft gezogen werden ist nicht immer einfach. Wie wird weißes wieder weiß?   Vor ein paar Wochen erst ist es mir wieder…

Sommerkräuter sammeln und trocknen für Pferde:

5.5.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Himbeerblätter / Haselnussblätter / Mariendistel / Hagebutte Nicht allen Pferden stehen üppige, abwechslungsreiche Wiesen zur Verfügung, deshalb halte ich es für sinnvoll je nach Jahreszeit Kräuter zu füttern. Heilkräuter können durchaus eine positive Wirkung auf die Verdauung, die Haut, das Fell und die Entwässerung haben. Kräuter…

OSTWIND Tickets zu gewinnen

5.5.2015 / 3 Kommentare / Permalink

Ostwind 2 ist ab 14. Mai 2015 im Kino zu sehen! Die Reitarena Austria verlost 2 TICKETS für die österreichischen KINOS...   Inhalt des Films:  Sommerferien, endlich wieder Zeit für Ostwind, Mika (Hanna Binke) ist überglücklich. Doch dann entdeckt sie eigenartige Wunden an Ostwinds Bauch, für die niemand eine…

Spätfrühlingskräuter sammeln für die Pferde

29.4.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Frauenmantel, Spitzwegerich und Birkenblätter: Kräuter wirken regulierend auf viele Stoffwechselvorgänge, nicht nur beim Menschen – auch bei unseren geliebten Pferden. Leider sind auf unseren überdüngten Wiesen oft fast keine Kräuter mehr zu finden, die Pferde können sich also nicht selber bedienen und deshalb halte ich es für sinnvoll, je…

Bachblüten wirken auch bei Pferden...

28.4.2015 / 0 Kommentare / Permalink

  Bachblüten wirken feinstofflich auf die Seele des Pferdes. Seelische Probleme oder alte seelische Wunden können durch Bachblüten aufgelöst werden.   Man kann die Psyche des Pferdes positiv beeinflußen! Voraussetzung ist natürlich das die Haltungsform und der Umgang optimal ist im Jetzt. Oft sind Altlasten oder Ängste bei…

Seiten