Führungsqualitäten - Umgang Pferde

24.2.2016 / 0 Kommentare / Permalink

Müssen wir unsere Pferde führen?

Souveräne Führungsqualitäten… Wer ist der Chef in der Pferd/Mensch Beziehung?
Gibt es überhaupt einen "Chef"? 

In einer Pferdeherde gibt es immer einen "Führer", allerdings ist dieser meist nicht das stärkste Pferd im Verband, sondern das souveränste Pferd.

Die Führungsposition wechselt auch in einer Herde oder zwei Pferde teilen sich den Posten. 

Es gibt einfach Regeln die Pferd und auch Mensch befolgen müssen damit die Zweisamkeit gut klappt.

Meiner Meinung nach ist es wie bei Beziehungen zwischen Menschen - egal ob mit einem Partner, der Familie, dem Kind/ den Kindern mit Freunden… ohne gewiße Anstandsformen, nennen wir es einfach Regeln, funktioniert ein "wir" einfach nicht.
Sowohl Pferd als auch Mensch haben etwas zu sagen in der Pferd/Mensch Beziehung.
Natürlich darf ein Pferd nicht beißen oder ausschlagen ohne Grund und natürlich darf ein Mensch sein Pferd nicht schlagen oder ungerecht behandeln... allerdings muss auch der Mensch hin sehen und zuhören und nicht nur das Pferd "muss funktionieren"... Es ist auch nicht jeder Tag gleich - oder seid ihr jeden Tag gut drauf??? Auch das Pferd darf schlechte Laune haben manchmal ... 

 

Die sogenannte Rollkur ist mindestens genauso schlimm für Pferde, wie falsch verstandene "Freiheitsdressur" der Möchtegern-Pferdeflüsterer.

Pferde kann man auch mental brechen wenn man ohne Sattel und ohne Trense reitet...
Ganz zu schweigen von der dann oft fehlenden richtigen Muskulatur, die so wichtig ist für die Gesunderhaltung der Pferde - aber das ist ein anderes Thema...  


(unten bei diesem Blogartikel ein Buchtipp der alle Themen gut abdeckt)

 

Viele machen das auch nicht absichtlich, sie wissen es einfach nicht besser und fühlen eben einfach zuwenig oder GLAUBEN eben nur gut "mit" dem Pferd zu arbeiten.

Das ist kein Vorwurf, nein keineswegs, ich musste auch viel lernen in der Kommunikation mit meinen Pferden und werde auch weiterhin noch dazulernen - und ich mache auch nach wie vor Fehler. 
 

Lasst euch nicht blenden von "schönen" Pferd/Mensch Fotos und gutem Marketing... Seht hin - seht in die Augen der Pferde!

 

Einfach fühlen und hin sehen, sein Herz öffnen und zuhören was die Pferde zu sagen haben.

Klingt schmalzig? Ja, vielleicht - ist aber nun einmal so.

Sich selber hinterfragen und auch zu seinen eigenen Schwächen und Fehlern stehen.

 

Das Problem liegt wohl meistens in einem "falsch verstehen" der Körpersprache und auch an mangelndem Pferdewissen der meisten Reiter.

Ohne eine gute Kommunikation die mit Herz und Verstand passiert wird eine gute Partnerschaft mit dem Pferd nicht möglich sein.

Mit Menschen kann man sich mit Worten gut verständigen, mit Pferden auch - allerdings spielt da die Körpersprache eine entscheidende Rolle.

Manchmal leichter gesagt als getan. Mit Gewalt gelingt uns das jedenfalls nicht, das sollte allen klar sein.
 

Mit Gewalt (dazu gehört auch die psychische Gewalt!!!) kann ich ein Pferd zwar unterwerfen und brechen aber es wird mir dann niemals sein Vertrauen schenken. 

Das VERTRAUEN ist aber meiner Meinung nach das Wichtigste in der Pferd/Mensch Beziehung.

Sei KLAR in deinen Entscheidungen und in deinem Handeln.
NICHT Dominanz, aber klares, souveränes, ehrliches Handeln mit Ruhe und Geduld ergeben eine souveräne Führung. Im Sattel und auch auf dem Boden.
 

RESPEKT haben vor dem Partner Pferd und Dankbar sein...

 

Seid ehrlich und strahlt das auch aus - ein Pferd fühlt und merkt wenn ihr nur äusserlich selbstbewusst und ruhig wirkt, innerlich aber durcheinander oder ängstlich seid.
HARMONIE entsteht aus: GEFÜHL, KLARHEIT, WAHRHEIT, LIEBE und innerer KRAFT. 

In der praktischen Umsetzung oft schwer, aber wie immer gilt:

Wir Menschen müssen an uns arbeiten. Pferde sind sowieso ehrlich zu sich selbst und klar im Kopf und rein im Herzen.  

Alles Liebe, Daniela Geiger.

Buchtipp: "Wege zur Harmonie mit dem Pferd - sanfter Umgang, gutes Reiten"

 

Centered Riding Sitzschulung
schon ab € 495,-

Top-Angebote

Centered Riding Sitzschulung

Wanderreithof Kern

Termine: 22-25.03.18, 19-22.04.18, 03-06.05.18

Familien Reiturlaub
schon ab € 623,-

Top-Angebote

Familien Reiturlaub

Seiterhof

1 Woche Urlaub für die ganze Familie mit Gratis-Reiten für Kinder

Winterromantik auf der Nordweide
schon ab € 120,-

Top-Angebote

Winterromantik auf der Nordweide

Nordweide

Sie träumen von der eigenen Hütte am Waldrand? Von Abenden am Kaminfeuer, der eigenen Sauna?

Silvesterpauschale
schon ab € 1.290,-

Top-Angebote

Silvesterpauschale

Sportpension Ramlhof

Familienspaß mit Reiten und Silvesterprogramm

Wintererlebnis pur! Skifahren, Langlaufen, Reiten!
schon ab € 185,-

Top-Angebote

Wintererlebnis pur! Skifahren, Langlaufen, Reiten!

Narnhoferwirt

3 Tage/2 Nächte mit regionalem Frühstücksbuffet Buchbar von 15.12.2017 bis 18.3.2018

Reitferien Katalog 2016

Jetzt kostenfrei als PDF anfordern!

Neu im Blog

Aufgalopp im Pulverschnee

Reiten und Wintersport in Österreich und Südtirol AUFGALOPP im PULVERSCHNEE! Reitferien in Österreich und Südtirol - Angebote für den Reiturlaub im Winter, verbunden mit Skifahren oder anderen Wintersportarten. Reiten im Pulverschnee, gemütliche Adventsstimmung am Kamin oder bei einer…

Zum Artikel

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Reihenfolge
 

Reitferien Urlaubsberatung

Zeit und Geld sparen!

Mit einem Klick zum perfekten Angebot. Sagen Sie uns was Sie sich wünschen und Sie bekommen Ihren Reiturlaub nach Maß. Sie erhalten umgehend Antwort von allen Betrieben, die Ihre Wünsche erfüllen können.

Anfrage