Fellwechsel im HERBST beim Pferd

7.9.2015 / 0 Kommentare / Permalink

Der Fellwechsel im Herbst

Wann der Fellwechsel anfängt, hängt  nicht nur von der Außentemperatur ab, sondern hauptsächlich von der Sonneneinstrahlung.

Pferde die nicht raus dürfen, weil sie zum Beispiel nach einer Verletzung in der Box stehen müssen, bekommen daher oft Probleme mit dem Fellwechsel.

Auch ältere Pferde tun sich oft schwer ihr altes Haarkleid loszuwerden oder neues dickes Winterfell zu bekommen.

Im Herbst fallen nur wenige Haare aus, es wird hauptsächlich ein Unterfell nachgeschoben. Fellwechsel ist also eine Höchstleistung.

 

Nachfolgend ein paar Tipps um den Pferden den Fellwechsel zu erleichtern:
 

Ein zufüttern im Fellwechsel sollte gut durchdacht und individuell an das Pferd angepasst sein.
Die Gesamtration des "Zusatzfutters" darf aber den tatsächlichen Bedarf nicht überschreiten.
Erhält Ihr Pferd sowieso bereits ein Übermaß an Eiweißen und füttern Sie nun noch zusätzlich welche, kommt es zu einer Überversorgung und somit zu einer Belastung des Stoffwechsels.

Grundlage der Fütterung sollte immer eine gut kalkulierte, am tatsächlichen Bedarf orientierte Ration sein.

Wird zusätzlich Öl gefüttert, bitte zu Beginn das kaltgepresste Öl nur esslöffelweise zugiessen und die Tagesmenge allmählich auf bis zu 50 ml (eine halbe Kaffeetasse) erhöhen.
Bei Pferden mit Leberproblemen KEIN Öl zu füttern! Ebenso bei zu dicken Pferden oder Ponys.

Leinsamen abgekocht finde ich eine tolle Ergänzung im Fellwechsel... Bloglink: Leinsamen Fütterung

Kranke Pferde und chronisch kranke Pferde neigen dazu im Fellwechsel vermehrt zu leiden, da die große Belastung des Stoffwechsels das Immunsystem schwächt.
Besonders über die Lunge reagieren viele Pferde empfindlich im Fellwechsel und fangen an zu Husten.

Wenn man weiß, dass das Pferd hier empfindlich ist, sollten man das Immunsystem rechtzeitig fördern. Das kann neben dem kaltgepressten Leinöl auch Echinacea oder Aloe Vera Saft (ich nehme den von der Firma Forever ) sein.

Neigt das Pferd zu Husten im Fellwechsel können Kräutermischungen für die Atemwege unterstützend wirken. Tierarzt oder Heilpraktiker um Rat fragen.

Die Fütterung von leinsamenhaltigem Mash liefert neben Spurenelementen auch wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die zum Aufbau des Haarkleides wichtig sind.
Bitte Mash nicht täglich füttern, 2 - 3 mal pro Woche reicht und auf die Menge achten!

Impfen und entwurmen:
Ob man gerade im Fellwechsel impfen oder entwurmen sollte ist fraglich,....
Ebenso wirft sich die Frage auf, ob die Zufuhr synthetischer Zusatzstoffe, Aromastoffe, Bindemittel und Konservierungsstoffen durch die Fütterung nicht eher kontraproduktiv auf den gesunden Stoffwechsel wirken.

 

Der Aufbau des Winterfells:

Zum Ende der Vegetationsperiode läßt die Energiezufuhr durch den Weidegang nach. Spätestens im August, wenn die Gräser ausbleichen und nicht genug frisches Gras nachwächst, sollte man sich Gedanken um eine richtige Zufütterung machen. Dabei sollte an erster Stelle vermehrt HEU gefüttert werden.

Heu liefert Energie und bietet genug Struktur für eine gesunde Verdauung. Es garantiert einen störungsfreien Übergang in die Zeit ohne frisches Gras. Im Spätherbst, wenn die ersten kalten Tage und Nächte an den Energiereserven zehren, wird auch die Getreidezufuhr erhöht. Der Energiebedarf des Pferdes ist im Winter erhöht, da Pferde zusätzlich Körperwärme produzieren müssen wenn es draussen kalt wird.

Zum Aufbau des dicken Winterfells steigt beim Pferd der Bedarf an Spurenelementen. Vor allem Zink wird für die Bildung des Haarkleides benötigt.

Ein gesundes und bedarfsgerecht gefüttertes Pferd steckt diesen Mehrbedarf an Spurenelementen gut weg. Es verwendet die im Sommer angelegten Reserven und verfügt so im Winter über ein dichtes Haarkleid, ein starkes Immunsystem, sowie eine stabile Verdauung.

Die kalten Wintermonaten stellen aus verschiedenen Gründen besondere Anforderungen an die Ernährung Ihres Pferdes.
Neben dem Fellwechsel im Herbst und zu Begin des Winters hat Ihr Pferd einen erhöhten Energierbedarf aufgrund der kalten Witterung.
Gleichzeitig ist in den meisten Fällen aber auch der Bewegungsfreiraum der Pferde im Winter eingeschränkt, da ein Koppelgang nur zeitweise oder gar nicht möglich ist.
Das Zusammenspiel dieser Aspekte ist bei einer optimalten Pferdefütterung im Winter zu beachten.

Viele Pferdefutterhersteller bieten Kräutermischungen an die auch unterstützend wirken.

Bei Wetterumschwüngen auf Kolikanzeichen achten! 
Gerade ältere Pferde neigen zu Kreislaufkoliken! Ihr könnt hier (auch am Tag vorher) Kreislauftropfen Mag Doskar VET 9, sind homöopathisch geben. 

Meist kommt ja um Weihnachten rum eine warme Wetterfront… An solchen Tagen können diese Tropfen Kreislaufkoliken abwenden und natürlich Bewegung (Schritt gehen etc) …. Tierarzt wird nicht ersetzt - wie immer nur ein Tipp von mir.

Beim Fellwechsel muss das Pferd viele Eiweiße bilden um die neuen Haare aufzubauen. Das ist für den Stoffwechsel eine enorme Leistung. Daher verlieren gerade schwerfuttrige oder ältere Pferde im Fellwechsel oft Gewicht. Um dem entgegen zu wirken kann man die Futterration um bis zu ein Drittel erhöhen. Das ist aber nicht bei allen Pferden nötig (!!!)- junge, gesunde Pferde haben meist genügend Reserven, um den Fellwechsel locker wegzustecken.

Linktipp: Gefährliches Herbstgras für Pferde (Rehe Gefahr!)

 

Familien Reiturlaub
schon ab € 623,-

Top-Angebote

Familien Reiturlaub

Seiterhof

1 Woche Urlaub für die ganze Familie mit Gratis-Reiten für Kinder

Winterromantik auf der Nordweide
schon ab € 120,-

Top-Angebote

Winterromantik auf der Nordweide

Nordweide

Sie träumen von der eigenen Hütte am Waldrand? Von Abenden am Kaminfeuer, der eigenen Sauna?

Silvesterpauschale
schon ab € 1.290,-

Top-Angebote

Silvesterpauschale

Sportpension Ramlhof

Familienspaß mit Reiten und Silvesterprogramm

Wintererlebnis pur! Skifahren, Langlaufen, Reiten!
schon ab € 185,-

Top-Angebote

Wintererlebnis pur! Skifahren, Langlaufen, Reiten!

Narnhoferwirt

3 Tage/2 Nächte mit regionalem Frühstücksbuffet Buchbar von 15.12.2017 bis 18.3.2018

Reiter-Schnuppertage
schon ab € 386,-

Top-Angebote

Reiter-Schnuppertage

Verwöhnhotels am Walchsee (Hotel Seehof )

3 Nächte/Halbpension + 2 Reiteinheiten

Reitferien Katalog 2016

Jetzt kostenfrei als PDF anfordern!

Neu im Blog

Aufgalopp im Pulverschnee

Reiten und Wintersport in Österreich und Südtirol AUFGALOPP im PULVERSCHNEE! Reitferien in Österreich und Südtirol - Angebote für den Reiturlaub im Winter, verbunden mit Skifahren oder anderen Wintersportarten. Reiten im Pulverschnee, gemütliche Adventsstimmung am Kamin oder bei einer…

Zum Artikel

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Reihenfolge
 

Reitferien Urlaubsberatung

Zeit und Geld sparen!

Mit einem Klick zum perfekten Angebot. Sagen Sie uns was Sie sich wünschen und Sie bekommen Ihren Reiturlaub nach Maß. Sie erhalten umgehend Antwort von allen Betrieben, die Ihre Wünsche erfüllen können.

Anfrage