Kräuter und "Unkraut" aus dem Garten selber trocknen für das Pferd / TEIL 1

8.6.2014 / 0 Kommentare / Permalink

  Jeder von uns hat zum Beispiel Brennnesseln, Löwenzahn oder Kamille im Garten oder auf der Wiese, es ist also ein leichtes diese gut zu trocknen und etwas zu zufüttern. Aber Achtung: zuviel ist nicht gesund und es gibt auch GIFTIGE Kräuter für Pferde. Hier eine Zusammenfassung zum Thema " Kräuter für mein Pferd selber…

Wie bekomme ich meine Angst in den Griff? Werde ich oft wütend beim Pferd? Wie kann ich Harmonie erreichen?

3.6.2014 / 0 Kommentare / Permalink

Die Angst reitet mit? Nervös vor dem Ausritt oder Turnierstart? Wütend weil es nicht so klappt wie man will? Verzweifelt, immer wieder der gleiche Fehler?   Ich würde Ihnen gerne meine persönlichen Erfahrungen schildern, vielleicht ist ja für den einen oder anderen das Richtige oder eine Lösung dabei. Ich bin 37 Jahre und mit Pferden…

Warum eine aktive Hinterhand so wichtig für feines Reiten ist...

31.5.2014 / 0 Kommentare / Permalink

... und welche Übungen den „Motor“ des Pferdes in Wallung bringen. Jeder Reiter ist gleichzeitig auch der Trainer seines Pferdes. Bevor es also an das Bodybuilding für unsere vierbeinigen Partner geht, ist ein wenig Theorie über den Aufbau und die Funktionsweise der Hinterhand vorab nützlich. Sie wissen ja auch, warum Sie Sit-ups machen und was…

Was bedeutet TAKT beim Pferd, wie erkennt man Takt?

27.5.2014 / 3 Kommentare / Permalink

  Der erste Punkt der Ausbildungsskala ist Takt. Viele können sich unter diesem Begriff nichts vorstellen.  Takt ist das räumliche und zeitliche Gleichmaß. Das heißt jeder Schritt des Pferdes ist gleichgroß und dauert gleichlang. Genauer gesagt, jedes Bein legt bei einem Schritt die gleiche Strecke zurück und wird dabei nicht zögernd…

Gibt es Hausmittel zur Fliegenabwehr bei Pferden? Helfen diese?

21.5.2014 / 2 Kommentare / Permalink

Endlich ist es schön sonnig und warm. Doch kaum kommen die warmen Temperaturen, kommen auch die lästigen Fliegen, Mücken und Bremsen die unseren Pferden das Leben schwer machen. Fliegensprays, Lotionen, Roller,... gibt es in Massen zu kaufen, doch gibt es auch Mittel die ohne Chemie auskommen oder die man selber herstellen kann?Was hilft? Ich bin…

Reiten und Pferdepflege, ein positives Erlebnis für Kinder! Wichtig für eine gute und bodenständige Entwicklung

4.5.2014 / 0 Kommentare / Permalink

Grundsätzlich ist es für alle Menschen geeignet, die sich von Pferden angezogen fühlen. Die Anziehung kann der Schlüssel dafür werden, dass die Kinder und Jugendlichen über ihren Schatten springen und sich auf Neues einlassen. Außerdem können Pferde auch diejenigen erreichen, die im herkömmlichen Sinne „therapiemüde“ sind.Unter anderem bewirkt das…

Pferderasse: Lipizzaner - eine der ältesten Kulturpferderassen in Europa

29.4.2014 / 2 Kommentare / Permalink

Der Lipizzaner, (Slowenisch: Lipicanec), dieser Name taucht 1786 zum ersten Mal auf, ist eine alte Pferderasse. Der Karster, wie er früher genannt wurde, hat seinen Namen vom Gestüt Lipica, der ursprünglichen Zuchtstätte in der ehemaligen Habsburgermonarchie. Berühmtheit erlangte die Rasse vor allem durch ihren Einsatz…

Die Pferderasse Huzule:

28.4.2014 / 3 Kommentare / Permalink

Der Huzule (auch Altösterreichischer Huzule) ist eine Ponyrasse und stammt aus der „Huzulei“, einem Gebiet in den Ostkarpaten nördlich des Flusses Bistritz, wo sich die Nachfahren der Tataren und Kosaken, ebenfalls Huzulengenannt, als Bergbauern niedergelassen haben. Der Huzule ist ein meist…

Husten bei Pferden / Symptome, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten

25.4.2014 / 130 Kommentare / Permalink

  Wenn Pferde husten ist zunächst meist der Tierarzt die richtige Adresse. Er kann mittels seiner Diagnostik entscheiden, wie eine sinnvolle Therapie für das hustende Pferd aussieht. Aber oft genug schlägt die Therapie nicht an oder der Husten wird zu spät erkannt, das Pferd wird zum chronischen Huster. Vor allem beim sogenannten…

Was kann man als Erstversorgung eines gestürzten Reiters tun?

17.4.2014 / 0 Kommentare / Permalink

Passiert ein Sturz, ist es schwierig zu unterscheiden, welche Körperteile bei einem Sturz verletzt wurden. Auch die Art der Verletzung – eine Quetschung, eine Verrenkung, eine Verstauchung, ein Knochenbruch – ist zumeist nicht gleich wahrnehmbar. Ausgenommen hiervon sind natürlich offene Brüche. Bei Kopfverletzungen ist meist nicht…

Seiten